Dr. Dimitra Peppas

Fachärztin für Kieferorthopädie

Dimitra Peppas

„Seit 2006 bin ich als Kieferorthopädin im Mainz niedergelassen. Ich behandle sowohl Kinder, als auch Erwachsene auf dem Gebiet der craniomandibulären Dysfunktion (CMD). Fehlbisse können muskuläre Beschwerden auslösen und meine Aufgabe ist es, den Biss meiner Patienten mit Zahnspangen einzustellen. Eine Zahnspange kann sichtbar oder auch unsichtbar sein.“

Wir arbeiten eng mit dem Energieraum Team zusammen, da wir Hand in Hand und interdisziplinär Fehlbisse, Fehlhaltungen und muskuläre Dysbalancen im Kiefergelenk behandeln können. Nackenschmerzen, Migräne oder ausstrahlende Beschwerden in die Schultern und Arme werden durch orthopädische und physiotherapeutische Praktiken verbessert und behoben. Unsere Patienten bekommen u.a. Übungen mit nach Hause, so dass langfristig eine Beschwerdefreiheit angesteuert werden kann.

Meine Vita:

  • Zahnmedizinstudium an der Philipps-Universität Marburg
  • Promotion im Institut für Anatomie und Zellbiologie der Philipps-Universität Marburg
  • Allgemeinzahnärztliche Tätigkeit an der Poliklinik für Zahnerhaltung der Westfälischen Wilhelm-Universität Münster
  • Weiterbildung zur Fachzahnärztin für Kieferorthopädie in Weiterbildungspraxis und in der Poliklinik für Kieferorthopädie der Johannes-Gutenberg Universität Mainz
  • Fachzahnärztliche Tätigkeit in der Poliklinik für Kieferorthopädie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Niederlassung in eigener Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie