Lena Schäfer

Sportwissenschaftlerin M.A. & Heilpraktikerin

Schmerzen und Verletzungen am Bewegungsapparat gehen fast immer mit Bewegungseinschränkungen einher. Zunehmende Spannungen erhöhen den Leidensdruck und bringen das Rad, wie man so schön sagt, ins Rollen. Ergebnis sind Dysbalancen im Spannungsfeld der Muskeln die es zu beheben gilt.

Als Sportwissenschaftlerin und Heilpraktikerin beschäftige ich mich mit Schmerzen am Bewegungssystem und habe mich auf die Triggerpunkt-Stoßwellen-Therapie spezialisiert.

Unter Triggerpunkten versteht man „Mini-Kontrakturen“ in den Muskelfasern. Sie machen sich unter anderem durch Hartspannstränge, Verkürzungen, Funktionsstörungen und Schmerzen in Muskeln, Sehnen und Gelenken bemerkbar. Saubere Bewegungsmuster sind jedoch ausschließlich mit einer ausreichenden funktionalen Beweglichkeit zu erreichen.

Neben der Betreuung und Behandlung von Sportlern gehören die Behandlung chronischer Schmerzen am Bewegungsapparat sowie haltungsbedingte Beschwerden zum Behandlungsspektrum. Als klassisches Beispiel seien hier Bürotätigkeiten genannt. Ein anderes Exempel sind Musiker, die mehrere Stunden am Tag in optimaler Haltung für ihr Instrument üben müssen und dabei typische Dysbalancen entwickeln können.

www.koerpereinsatz.com

Triggerpunkt-Stoßwellen-Therapie • Rehabilitation orthopädischer Krankheitsbilder