Experten tauschen sich aus.

Seit 10 Jahren arbeite ich in Wiesbaden als Personal Trainerin und Gesundheitsberaterin. Netzwerken ist dabei für mich unabdingbar. Mein Team und ich arbeiten mit vielen Experten zusammen, die im Bereich Bewegung, Ernährung und Medizin zu Hause sind. Für mich und meine Arbeit gibt es nichts Wichtigeres als ein professionelles Netzwerk, auf das ich zu 100% bauen kann.

Austausch ist meiner Meinung nach in unserem Bereich Gold wert und schafft Vertrauen sowohl bei unseren Klienten als auch zwischen den jeweiligen Bereichen. Wir bleiben somit gezielt Up-to-date und wissen genau über Aktuelles bescheid.

Jeder weiß, dass gute OrthopädenInnen und PhysiotherapeutenInnen rar gesät sind.

Deshalb haben meine Mitarbeiterin Tanja und ich uns mit dem neuen Konzept von Bewegungsgrade beschäftigt.

Dr. Jörg Bethge, seines Zeichens Orthopäde und Psychotherapeut nimmt sich viel Zeit um uns seine neuen Praxisräume zu zeigen und das innovative Konzept vorzustellen, das er mit Martha Koch, Physiotherapeutin mit Spezialisierung in der neurophysiologischen Behandlung von orthopädischen Krankheitsbildern, entwickelt hat.

Wir tauschen uns über gezieltes, individuell geplantes Stabilisationstraining aus, das bei Patienten mit chronischen Rückenschmerzen angewandt wird. Das Ziel ist ganz klar: Eine nachhaltige Beschwerdefreiheit zu erlangen. Dabei werden Belastungssituationen für den Rücken vermieden, aber trotzdem der Aufbau von Rumpfstabilität sowie Koordination ermöglicht. Dieses multimodale Training erwirkt im besten Fall Schmerzfreiheit und verbessert die rückengerechte Haltung im Alltag.

Tanja und ich sind beeindruckt, welche Möglichkeiten dieses neue Konzept für chronisch Schmerzgeplagte mit sich bringt.

Wir bleiben weiter im Dialog um noch besser zu werden.

 

Sportliche Grüße

 

Denise Ahlers