Ausbildung 2015: Positive Konfliktberatung

Gesundheit hat zwei Komponenten: körperliche Unversehrtheit und psychische Stärke. An ersterem arbeite ich schon seit langem, vor allem natürlich mit und für meine Kunden. Weiterbildungen in diesem Bereich gehören dabei selbstverständlich zu meinem beruflichen Leben. Jetzt habe ich den zweiten Bereich aktiv in Angriff genommen: Seit Mitte November letzten Jahres beschäftige ich mich mit der Stärkung der Psyche und besuche dafür eine einjährige Fortbildung zu den Wirkungsweisen und dem Einsatz von Positiver Konfliktberatung. Die Herangehensweise beeindruckt mich und öffnet Horizonte.

Nicht nur ein untrainierter Körper, sondern auch ein träger Geist verhindern, dass wir alles aus uns rausholen. Vor allem Konflikte in unserem privaten aber auch beruflichen Umfeld, und davon gibt es viel zu viele, ziehen Kraft von wichtigeren Themen ab und schwächen uns. Die positive Konfliktberatung lehrt uns den Sinn von Konflikten, Krisen und Krankheiten zu erkennen, positiv (um-)zu deuten und so gestärkt daraus hervorzugehen. In meiner Weiterbildung lerne ich, wie ich andere dabei unterstützen kann einen emotionalen Zugang zu den eigenen Problemen zu suchen und dadurch einen konstruktiveren Lösungsweg zu finden.

Dieses Wissen wird es mir in Zukunft erleichtern, nicht nur bei der Stärkung des eigenen Körpers zu unterstützen, sondern bei Bedarf auch bei der Festigung der Psyche – alles im Sinne der Salutogenese (Lehre von der Gesunderhaltung). Wir durchleuchten aktuelle Konflikte und suchen gemeinsam nach den positiven Aspekten und möglichen Lösungen, die dann im eigenen Umfeld leicht umsetzbar werden. Ich merke selbst, wie sich neue Blickwinkel und Sichtweisen positiv auswirken und das möchte ich meinen Klienten nicht vorenthalten.

Darüber hinaus ist Positive Konfliktberatung auch ein Thema für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Ein großer Teil der Konflikte, die wir in unserem Leben erleben, spielt sich im beruflichen Umfeld ab – und hier wird nicht nur der Einzelne gebremst, sondern auch die Effektivität der Organisation erheblich beeinträchtigt. Ein anderer, positiverer Umgang mit Konflikten ist also ein wichtiger Baustein für eine funktionierende Organisation. Zufriedene und entspannte Mitarbeiter sind bekanntlich produktiver und leistungsfähiger.

Ich hoffe, ich konnte Neugierde zu diesem Thema wecken! Ich bin mir sicher, dass diese spezielle Weiterbildung zur Positiven Konfliktberatung ein fantastischer Schritt ist meine Klienten und Firmenkunden dabei zu unterstützen, ein gesünderes und stressreduzierteres Leben zu führen. Eine ganzheitliche und produktive Balance macht das Leben positiver – Ich freue mich auf die Arbeit mit Ihnen!

Motto

Wenn jeder alles vom anderen wüsste, es würde jeder gern und leicht verzeihen. Es gäbe keinen Stolz mehr und keinen Hochmut.